Abtragsfräsen

Als Abtragsfräsen bezeichnet man einen Fräsvorgang, bei welchem in einem Arbeitsgang die Asphaltschichte gefräst wird und die Fräswalze bis in die ungebundene Tragschichte reicht.
Das Material kann in diesem Fall geladen werden oder es bleibt an Ort und Stelle liegen.


Bei dünneren Asphaltbelägen kann auch die ungebundene Tragschichte mitgefräst werden, in einem Arbeitsgang kann eine Tiefe von bis zu 30 cm abgefräst werden.



Auf der Website veröffentlicht am 23.02.2013 – Zuletzt publiziert am 27.06.2017 13:16:17